Kategorien &
Plattformen

Eucharistische Anbetung im Advent

Eucharistische Anbetung im Advent
Eucharistische Anbetung im Advent
© Pixabay

Eucharistische Anbetung im Advent

 

Der Advent ist christlich die Zeit der Erwartung des Herrn (lat. adventus bedeutet Ankunft). Wir gedenken der Ankunft Christi in dieser Welt, welche wir im Weihnachtsfest feiern, und erwarten seine Wiederkunft am Ende der Zeiten als unseren Herrn und Erlöser. Diese Zeit eignet sich besonders unser Herz immer wieder neu auf Gott auszurichten, Ihm Zeit und Gehör zu schenken und Ihn anzubeten.

Manchmal muss ich gar nicht viel tun, um Gott in meinem Leben wirken zu lassen, um Ihn in mein Herz zu lassen, als dass ich Ihn in Stille anbete. Dazu sind wir in der Zeit des Advents besonders eingeladen.

© Robert-Jan Ginter

 

In St. Katharina (Wicker) wird die Heilige Eucharistie, im Anschluss an die Hl. Messe, zur Anbetung ausgesetzt. Am Anfang singen wir gemeinsam ein Lied und am Ende wird der Segen gespendet. Dazwischen ist Christus einfach da, in Stille. Jeder kann kommen und gehen wann er will.

Mittwoch            27.11.   18:45 – 19:45 Uhr

Mittwoch            4.12.    18:45 – 19:45 Uhr

Mittwoch            11.12.   18:45 – 19:45 Uhr

Mittwoch            18.12.   18:45 – 19:45 Uhr